Glaubenswege
Glaubenswege > Jesus_heilt
Israel

 

Jesus heilt (auch heute noch)

Johannes 5:2 In Jerusalem gibt es beim Schaftor einen Teich, zu dem fünf Säulenhallen gehören; dieser Teich heißt auf hebräisch Betesda. Nach anderen Textzeugen: Betzata. - Reste der Anlage sind ausgegraben worden. 5:3 In diesen Hallen lagen viele Kranke, darunter Blinde, Lahme und Verkrüppelte. Ein Teil der Textzeugen fügt nach «Verkrüppelte» hinzu: die auf die Bewegung des Wassers warteten. Ein Engel des Herrn aber stieg zu bestimmter Zeit in den Teich hinab und brachte das Wasser zum Aufwallen. Wer dann als erster hineinstieg, wurde gesund, an welcher Krankheit er auch litt. - Dies ist wohl ein deutender Zusatz zum ursprünglichen Text.

Bethseda Teich wo Jesus heilte

5:6 Als Jesus ihn dort liegen sah und erkannte, daß er schon lange krank war, fragte er ihn: Willst du gesund werden? 5:7 Der Kranke antwortete ihm: Herr, ich habe keinen Menschen, der mich, sobald das Wasser aufwallt, in den Teich trägt. Während ich mich hinschleppe, steigt schon ein anderer vor mir hinein. 5:8 Da sagte Jesus zu ihm: Steh auf, nimm deine Bahre und geh! Mt 9,6; Mk 2,11; Lk 5,24 5:9 Sofort wurde der Mann gesund, nahm seine Bahre und ging. Dieser Tag war aber ein Sabbat.

Heutige Beschriftung dieser Anlage um den Bethseda Teich

Fortsetzung zum Abendmahlsaal




| Jesus_Ankuendigung | Jesus_Geburt | Jesus_und_die_Hirten | Joseph | Petrus | Haus_Apostel_Petrus | Wunder_Brotvermehrung | Seeligpreisung | Kana | Verklaerung_auf_dem_Tabor | Jesus_heilt | Abendmahlsaal | Jesus_schwitzt_Blut | Jesu_Gefangennahme | Kreuzweg | Geisselung | Sturz1 | Die_Frauen_begegnen_Jesus | Sturz2 | Kreuzigung | Grablegung | Mariengrab | Grab_Maria |



 
Copyright © 2005
http://www.glaubenswege.ch